Ein hohes Wellbeing (Wohlergehen) ist das Ergebnis einer fünf Aspekte umfassenden Unternehmenskultur, die einen guten Job und ein erfülltes Leben ermöglicht. Dabei definieren wir Wellbeing anhand von fünf zusammenhängenden und voneinander abhängigen Elementen: Purpose (Situation im Beruf), Social (Persönliches Umfeld), Financial (Finanzielle Situation und Absicherung), Community (Situation im Lebens- und Wohnumfeld) und Physical (Gesundheit).

Gallups Forschung zeigt, dass Mitarbeiter, die in allen fünf Bereichen des Wellbeing Zufriedenheit äußern:

  • 41 Prozent weniger Fehlzeiten als Folge schlechter Gesundheit aufweisen,
  • sich mit 36 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit nach einer Krankheit, Verletzung oder Belastung vollständig erholen,
  • sich mit 81 Prozent geringerer Wahrscheinlichkeit innerhalb des nächsten Jahres nach einem neuen Arbeitgeber umsehen,
  • mit doppelter Wahrscheinlichkeit sagen, dass sie sich immer gut an Veränderungen anpassen,
  • mit 43 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit ehrenamtlich arbeiten.

Viele deutsche Unternehmen machen heute Angebote, um das Wellbeing ihrer Mitarbeiter zu verbessern -- stoßen jedoch nur auf wenig Resonanz. So sagen 57 Prozent der Beschäftigten, dass ihr Unternehmen solche Angebote macht, lediglich 40 Prozent hiervon nutzen diese tatsächlich. Die meisten Unternehmen müssen deshalb ihre Ansätze zur Verbesserung des Wellbeing überarbeiten.

Gallup hat in Kooperation mit Healthways ein komplettes Angebot für Unternehmen entwickelt, das die Lebensumstände der Mitarbeiter und deren Arbeitsplatzsituation berücksichtigt. So schaffen wir eine Wellbeing-Kultur in Unternehmen, die sowohl das Leben Ihrer Mitarbeiter verbessert als auch die Geschäftsentwicklung.

Weitere Informationen und Analysen finden Sie im Gallup Knowledge Center:

Bitte beachten Sie, dass diese Dokumente nur auf Englisch verfügbar sind.