Q12 Employee Engagement

Emotionale Mitarbeiterbindung als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Q12 Employee Engagement

In Zeiten des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels kann es sich kein Unternehmen leisten, auf talentierte und motivierte Mitarbeiter zu verzichten. Emotional hoch gebundene Mitarbeiter sind engagierter, kreativer, haben mehr Unternehmergeist, mehr Enthusiasmus -- und fördern damit das Wachstum des Unternehmens. Allerdings sind lediglich 15 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland emotional an ihr Unternehmen gebunden und bringen sich mit Herz, Hand und Verstand ein. 70 Prozent der Mitarbeiter machen lediglich Dienst nach Vorschrift und weitere 15 Prozent sind emotional ungebunden und haben innerlich gekündigt.

Für Unternehmen hat dies weitreichende Folgen. Eine geringe oder fehlende emotionale Bindung der Mitarbeiter führt nicht nur zu Produktivitätseinbußen, sie hat auch direkte Auswirkungen auf die Verweildauer: Emotional ungebundene Mitarbeiter neigen eher zum Arbeitgeberwechsel als ihre übrigen Kollegen. Damit verbunden: Aufwand für Neuausschreibung, Auswahlverfahren und Einarbeitung bis hin zum Know-how-Verlust und Kundenabwanderung durch häufige Wechsel der Ansprechpartner.

Ziel eines Unternehmens sollte es daher sein, einen möglichst hohen Anteil emotional hoch gebundener -- und einen möglichst geringen Anteil emotional nicht gebundener Mitarbeiter zu haben. Genau hier setzt Gallup an. Wir unterstützen Unternehmen dabei, die emotionale Mitarbeiterbindung zu messen und zu managen -- und so eine Unternehmenskultur aufzubauen, die den stetig steigenden Anforderungen und Herausforderungen des Marktes gewachsen ist.

Bereits in den 1990ern hat Gallup die Q12 Befragung entwickelt, die anhand 12 arbeitsplatzbezogener Elemente die emotionale Mitarbeiterbindung misst -- und einen direkten Bezug zur Unternehmensleistung hat. Unternehmen mit emotional hoch gebundenen Mitarbeitern schlagen ihre Wettbewerber um 147 Prozent im Gewinn pro Aktie und haben

  • 41 Prozent weniger Qualitätsmängel,
  • 48 Prozent weniger Arbeitsunfälle,
  • eine 28 Prozent geringere Stagnation,
  • eine 65 Prozent geringere Fluktuation (umsatzschwache Unternehmen),
  • eine 25 Prozent geringere Fluktuation (umsatzstarke Unternehmen),
  • 37 Prozent weniger Fehlzeiten.

Weitere Informationen und Analysen finden Sie im Gallup Knowledge Center:

Bitte beachten Sie, dass diese Dokumente nur auf Englisch verfügbar sind.

  

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Senden“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben verarbeitet, weitergeleitet und unter Umständen auf Servern in den USA gespeichert werden.